Hotelgäste

4 einfache Gewohnheiten, die jeden Hotelgast zu etwas Besonderem machen

 Achten Sie auf die kleinen Dinge


Es sind die kleinen Dinge, die einen Hotelaufenthalt ausmachen oder zunichte machen. Die Textur Ihrer Bettwäsche, die Leistung Ihrer Glühbirnen, das einladende Lächeln an der Rezeption. All diese kleinen Details ergeben zusammen ein Gesamterlebnis, das entweder absolut harmonisch oder völlig falsch ist.


Es ist ratsam, ab und zu in Ihrem eigenen Hotel zu übernachten und Ihre körperliche Erfahrung genau zu berücksichtigen. Sind Ihre Betten bequem? Reicht Ihre Standardanzahl an Kissen und Handtüchern für einen durchschnittlichen Aufenthalt aus? Sind Ihre Thermostate auf eine angenehme Temperatur eingestellt? Sind Ihre Zimmer makellos, sauber riechend und gut beleuchtet? Ist alles, vom Zimmerservice bis zur Fernbedienung, leicht zu finden? Wenn Sie nicht jede dieser Fragen mit “Ja” beantworten können, müssen Sie den kleinen Dingen mehr Aufmerksamkeit schenken.


Sei ein Gastgeber, aber auch ein Führer


Besucher sind neugierig, deshalb haben sie eine neue Stadt oder gar ein Land besucht. In der Hotellerie haben wir es längst geschafft, den Gästen ein einheitliches Erlebnis wie zu Hause zu bieten. Die heutigen Reisenden erwarten mehr. Sie sind fasziniert von authentischen Erlebnissen vor Ort und erwarten von Ihren Mitarbeitern, dass sie die besten Dinge kennen, die es zu sehen und zu tun gibt.


Chris Christensen, der Moderator des Amateur-Traveller-Podcasts, sagt: “Überlegen Sie, was Sie tun würden, wenn Ihr bester Freund bei Ihnen bleiben würde, aber Sie könnten nicht von der Arbeit absteigen, um sie persönlich mitzunehmen. Sicher möchten Sie, dass das Essen zu Ihnen kommt.” sei angenehm, der Raum soll sauber sein, aber darüber hinaus möchtest du deine Stadt zur Schau stellen. “


Jeder Art von Gast zugänglich sein


Sie haben ein gastfreundliches, warmes und ideenreiches Erlebnis geschaffen, um das Beste aus der Umgebung zu zeigen. Aber wie ändert sich diese Erfahrung, wenn Ihr Gast eine junge Familie hat, wenn er älter ist oder wenn er Mobilitätsprobleme hat?


Wir planen unsere Gästeerlebnisse nicht immer mit Rentnern, Familien mit Kindern, Gästen mit Ernährungseinschränkungen oder Mobilitätsproblemen, aber dies sind einige der häufigsten Reisenden. Durch das proaktive Hinzufügen von Allergielisten zu den Menüs des Zimmerservice, touristischen Optionen wie Gehzeiten oder Entfernungen, einem rollstuhlgerechten Taxiservice, Windelwechseleinrichtungen, kinderfreundlichen Aktivitäten und Vorschlägen für Attraktionen sowie mehrsprachigem Personal wissen Ihre Gäste, dass sie geschätzt und geschätzt werden gepflegt, egal ob sie zu einer bestimmten Form passen. Es sind diese kleinen Überlegungen, die sicherstellen, dass ein Gast jedem, den er kennt, von dem fantastischen Service erzählt, den Sie erbracht haben.


Hören Sie zu, antworten Sie und sorgen Sie sich
Das Gefühl, dass Gäste gut aufgehoben und geschätzt sind, hängt letztendlich von einer Sache ab. Ein reaktionsschneller Mitarbeiter, der auf Bedenken hört und aktiv Abhilfe schafft.

About the author: Lyla

Leave a Reply

Your email address will not be published.